Das ist Pro-Leads Marketing

Ich liebe es produktive Prozesse zu kreieren, die Immobilienmaklern den Kraftstoff in ihrem Geschäft liefern. Interessenten, die ein Objekt kaufen oder ihr Objekt verkaufen wollen.

Ich glaube aber nicht, das ein Immobiliendienstleister angetreten ist, um ständig Kaltakquise zu betreiben. Die Zeit kann besser genutzt werden, als mit Menschen in Kontakt zu treten, von denen viele kein Interesse an der Dienstleistung haben.

Da bleibt nur noch auf gute Empfehlungen zu hoffen. Aber ist das langfristig planbar? Kann dadurch ein Makler sein Unternehmen stabilisieren und skalieren?


Audio zum Text

Boris und Daniel


Alt gegen Neu

Genau da sehe ich das Potenzial. Veraltetet Marketingstrategien durch innovative, ergebnisorientierte und planbare zu ersetzen, die durch Automatisierung eine menge Zeit einsparen.

Das Internet bietet für dieses Marketing hervorragende Möglichkeiten und macht es so einfach wie noch nie.

Ich bin der Überzeugung, dass ein Immobilienmakler echten Wert stiften will. Er sperrt nicht nur die Türe auf und schreibt Rechnungen, sondern muss das Objekt bewerten. Weiter müssen Unterlagen geprüft werden, ein professionelles Exposé verfasst werden, Besichtigungen stehen an, Preisverhandlung werden geführt und noch viele andere Dinge.

Zum Schluss wollen meine Kunden immer dasselbe. Einen glücklichen Verkäufer und einen glücklichen Käufer.

Genau so sehe ich einen Immobilienexperten. Er sichert seine Klienten ab und begleitet diese dabei, eine große Summe zu investieren oder die geliebte Immobilie zum richtigen Preis zu verkaufen.


Eine meiner Erfahrungen mit einem Immobilienberater

Wie komme ich zu dieser Überzeugung? Ich selbst habe Mitte 2019 meine ersten zwei Objekte gekauft. Ich wollte in Immobilien investieren, wo sich Einnahmen und Tilgung decken. Ich wusste, dass das Möglich war. Aber wie komme ich an solche Objekte?

Letzten Endes wandte ich mich an einen Immobilienmakler, der mich an die Hand nahm. Er interessierte sich für meine Wünsche und fand ein passendes Objekt.

Er beantwortete alle meine Fragen, kümmerte sich um die Besichtigung, die Finanzierung und den Notartermin, bei dem ich nur noch zuhören und unterschreiben musste.

Auch nach dem Kauf unterstützt mich mein Berater und beantwortet alle Fragen.

Sie als Immobilienmakler kennen Ihren Prozess. Viele Interessenten wissen aber nicht, was dahinter steckt. Sie kennen nur grob die Aufgaben eines Maklers und haben daher falsche Vorurteile.

Ich helfe Immobilienmakler dabei vorqualifizierte Interessenten ans Telefon zu bekommen und das völlig automatisiert. Dabei zaubere ich nicht. Ich erstelle Prozesse, die Interessenten Ihr Angebot, Ihre Expertise und Ihre Werte vermitteln.


Wie kam ich zu meinem Marketing - Wissen

Das begann in einer anderen Branche. Mein Ziel war es Vertriebler in meinen Strukturvertrieb zu bekommen. Im Network Marketing hört man dann oft, schreib eine Liste und rufe diese Leute an. Doch ich hatte keine Liste. Ich benötigte andere Wege. So begegnete ich das erste Mal online Marketing. Dass das nicht so einfach wird wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Ich startete von null. Ich konnte keine Domain registrieren. Ehrlich gesagt wusste ich nicht einmal was das ist. Wie man eine Webseite ins Internet bekommt, keine Ahnung. Und wenn ich das alles habe, was dann? Also begann ich meine Recherche.


Die ersten Fehlinvestments

Natürlich traf ich dabei auf Werbeanzeigen. Das, was diese Personen sagten, hörte sich super an und ich kaufte deren Produkte. Für Kurs A 49€, für Kurs B 79€ und so weiter. Schnell war ich bei 1.000€ angekommen. Damals viel Geld für mich.

So wirklich halfen mir die Kurse nicht. Es war alles sehr oberflächlich und unverständlich. Was soll man für paar Euro schon erwarten?

Da ich mich 2015 schon mit Persönlichkeitsentwicklung befasste, kam mir zum richtigen Zeitpunkt ein Satz ins Gedächtnis. Dieser lautet: Verloren hat man erst, wenn man aufgibt.


Die erste vierstellige Summe in einen Coach

Ich recherchierte weiter und traf auf einen Coach, der einen Kurs anbot, indem alle Fragen geklärt würden. Ich konnte den Kurs für 5.700€ erwerben. Für mich unbezahlbar. Mir wurde dann eine Rate von monatlich 100€ angeboten.

Ich glaube, ich zahle den Kurs heute noch ab. Er war aber jeden Cent Wert, denn ich verstand das erste Mal, wie diese Prozesse funktionieren. Ich konnte technische Prozesse aufbauen und war so weit Vollgas zu geben.

Ich habe sogar die ersten Interessenten gewonnen. Ende 2015 wurde die Firma in Deutschland verboten, weil mehr Vertriebler im Unternehmen waren als Kunden. Zumindest wurde mir das so gesagt.


Nach dem Firmen - AUS

2016 probierte ich mit meinem gewonnenem Wissen etwas rum. Testete mich im Affiliate Marketing und eröffnete einen Möbelshop bei dem ich Wochen Produkte eingepflegt habe. Wahnsinnig viel Arbeit. Ich vermarktete die Produkte aber 10% Provision konnten die Ausgaben für Marketing nicht decken. Also wurde der Shop auf Eis gelegt.

Im vierten Quartal 2016 kam ich das erste Mal mit der Kundengewinnung für Immobilienmakler in Berührung. Ich sollte über Werbeanzeigen Interessenten für Anlageimmobilien gewinnen. Das lief so gut, das der Makler regelrecht verblüfft war. Doch er konnte keine Immobilie verkaufen. Es schien so, als würde die Zielgruppe nicht zum Angebot passen.


Endspurt & erster Erfolg

Also studierte ich weiter und beschäftigte mich mit Zielgruppen, Targeting, Traffic, Angebot, Conversation und bla bla bla. Ich investierte weitere 4.500€ in mein Wissen. Dabei wurden mir Strategien an die Hand gegeben, die ich mit meinem zuvor erlangtem Wissen sofort umsetzen konnte.

Mitte 2018 gewann ich Interessenten, mit denen der Einsatz verachtfacht werden konnte. Mit einem Marketingbudget von 3.250€ erwirtschaftete ich eine Bruttoprovision von über 27.000€.

Natürlich kamen diese Provisionen nicht auf einmal. Jeder Immobilienmakler weiß, das sich die Kaufentscheidung etwas ziehen kann. Bei meinem Kunden dauerte das ca. vier Monate. Ich muss dazu sagen, das dieses Start-up zu diesem Zeitpunkt ca. sechs Monate existiert hat.

Nach mehr als drei Jahren und 15.000€, mit Versuchen und Kursen, konnte ich die ersten Profite verzeichnen.

Ein langer Weg, den ich Ihnen ersparen kann.


Ihre innovative Chance als Immobilienmakler

Wenn Sie ein Immobilienmakler sind und Objektverkäufer oder Objektkäufer über innovative und automatisierte Wege gewinnen wollen, dann nutzen Sie meine Strategien und Pläne. Ich helfe Ihnen bei der Umsetzung, damit Sie mit vollqualifizierten Anfragen mehr Umsatz machen und zugleich mehr Zeit für die Kernaufgaben eines Immobilienmaklers haben.

Verzichten Sie auf die Kaltakquise und machen Sie Ihr Marketing und Ihre Umsätze planbar.